Seelenskulptur

„Das Leben ist tief und großartig. Das, worauf jemand stolz sein kann, aber auch seinen tiefsten Schmerz hole ich noch mal aus dem Holz heraus, damit etwas Bleibendes entsteht."

1/8

Es ist mir ein Anliegen, mehr mit meinem Schaffen in die Welt zu bringen, als Objekte, die einen Geldwert darstellen, oder vielleicht eine Wertanlage im materialistischen Sinne. 

Ich möchte das Leben feiern, mit all seinen Höhen und Tiefen, und mit all seinen von mir erfassbaren Facetten. Diese Freude darüber möchte ich in meiner persönlichen Art und Weise durch das Formen von Skulpturen ausdrücken. Ich will das aber nicht nur auf mein Leben beziehen und nur für mich tun, sondern vor allem auch für andere Menschen, die ihrem Erlebten Wertschätzung entgegen bringen möchten.

Ich habe große Lust für und mit Menschen ihr Symbol zu kreieren, welches eine Erinnerung an ein einschneidend schönes oder bewegendes oder überlebtes Lebensereignis sein soll. Ich denke da zum Beispiel an eine Hochzeit, eine überstandene schwere Krankheit oder einen Unfall. An die Geburt eines lieben Menschen oder seinen Tod. Ereignisse eben, die allzu oft in Vergessenheit geraten, von der Gesellschaft verdrängt werden, im Laufe der Zeit unsichtbar werden oder durch Alltägliches verdeckt werden.

Ich biete Ihnen also an, gemeinsam auf innere Entdeckungsreise zu gehen. Ich werde Ihnen helfen, ein vages Gefühl oder eine unklare Idee sichtbar und im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar werden zu lassen.

 

 
 

Ein Beispiel der besonderen Art - Das Wesen einer Person darstellen.

1/9

Das Wesen meiner Liebsten.

Zuerst versuche ich das Wesentliche, was eine Person ausmacht, zu erfassen. In diesem Beispiel das von meiner Liebsten.

Für mich ist es ihre gute Erdverbundenheit und das Kraftvoll-leichte. Die Lust, ihr Leben und was ihr dort begegnet, mit großer Beweglichkeit zu verbinden und eine Harmonie zu bilden zwischen dem Erd-festen und Geistig-leichten.

Als nächstes suche ich die passenden Materialien aus.

Den Marmor habe ich gewählt, weil er durch seinen Härtegrad eine kraftvolle Stärke darstellt und seine helle, leicht wolkige Farbe gleichzeitig Leichtigkeit ausdrückt. Und ich kann mit ihm die Unveränderlichkeit des Wesenskerns zeigen - symbolisiert durch die Kugel in der Mitte der Skulptur.

Mit den unterschiedlichen Oberflächen des Marmors, von grob-rau bis glänzend-glatt, möchte ich die Vielfältigkeit und Flexibilität ihres Wesens darstellen.

Das erdig-braune Walnussholz des Sockels steht stellvertretend für den Boden auf dem ihr Wesen ruht. Das sich die Form des Holzes in ähnlicher Form im Marmor fortsetzt, macht ihre Erdverbundenheit deutlich.

 

Die erste Kontaktaufnahme geht problemlos per Telefon oder E-mail; sozusagen zur groben Klärung, was zum Beispiel

mein gestalterisches Repertoire angeht.

 

Damit aber in mir Bilder zu ihrem Anliegen entstehen können, brauche ich den persönlichen Kontakt zu ihnen. Am besten bei einem Besuch bei mir im Atelier oder bei ihnen zu Hause. Wenn es um ein sehr persönliches oder bewegendes Thema geht, finde ich den örtlichen Rahmen sehr wichtig. Aber auch per Telefon oder einer Webcam ist ein intensiverer Austausch möglich. 

Bevor ich nun einen Entwurf mit Hilfe eines Tonmodelles oder Zeichnungen anfertige, um eine Preiskalkulation machen zu können, und um zu schauen ob meine inneren Bilder auf Resonanz bei ihnen stoßen, muss noch der Aufwand und Detailreichtum geklärt werden, den ich betreiben darf. Auf Grund meiner Erfahrungen kann ich schon früh aufzeigen, in welchem preislichen Rahmen wir uns bewegen.

Ab dem Zeitpunkt, wo sie mir den für schön befundenen Entwurf und einen Auftrag schriftlich bestätigen, ist eine Anzahlung von 50 Prozent von mir gewünscht, damit ich in Frieden das freudebringende Werk beginnen kann. Im Kaufpreis werden eventuell angefallene Anfahrten von mir, Beratungsstunden und Materialfindung enthalten sein.

Hier geht es zur Kontaktaufnahme.

 

...und so geht es los!

 
  • Facebook - Weiß, Kreis,

©2018 by Holzliebe. Proudly created with Wix.com